Anfangs- und Endkonstruktionen

Arcus Primus 90

Der Arcus Primus 90 (P2A · x1/y4 · Z1 · A) ist eine innovative Konstruktion, die speziell für den bislang unzureichend abzusichernden Bereich von (landwirtschaftlichen) Einmündungen entwickelt und in Anlehnung an die EN 1317 getestet worden ist. Das Problem im Bereich von Einmündungen liegt im Falle eines Abkommens von der Fahrbahn in dem großen Aufprallwinkel auf die Schutzeinrichtung, die in die Einmündung installiert worden ist. In diesem Fall kann eine normale Schutzeinrichtung nicht richtig wirken und das Fahrzeug umlenken. Je nach Gefahrenstelle können schwere Unfallfolgen daraus resultieren.

Der Arcus Primus 90 ist die erste Schutzeinrichtung auf dem Markt, die für diesen Einsatzfall konzipiert worden ist. Mit den Maßen 5 m x 5 m x 0,75 m (L x B x H) kann die Konstruktion problemlos an Eco-Safe 2.0 angeschlossen werden. Durch den symmetrischen Aufbau und dadurch, dass dieses System direkt an der Böschungskante getestet worden ist, kann es sehr flexibel an vielen Einsatzstellen Verwendung finden.

  • Zeitsparende Installation und Reparatur durch modulare Konstruktionsweise
  • Keine Sichtbehinderung im Einfahrtsbereich durch geringe Höhe
  • Getestet mit straßenseitiger Anbindung an Eco-Safe 2.0
  • Crashtests mit bis zu 80 km/h erfolgreich absolviert

Weitere Produkte

Unser umfassendes Produktportfolio modernster
Verkehrstechnik im Überblick.

Produktfinder